B.O.A.-NACHRICHTEN
 last update: boa München, Mo. 21.01.2002 - 14:00 
  [ Übersicht ] [ Ticker ] [ Medien-Termine ] [ Medien-Nachrichten ]
 

.
  zur Übersicht
Mo.21.01.2002      

"Wir sind keine Antiglobalisierungspartei"

Grüne wollen Globalisierung zähmen

Einen entsprechenden Leitantrag verabschiedete die Partei in Magdeburg..
     Heftige Kritik von Attac, der Dachorganisation der Globalisierungsgegner.
     Im Vergleich zur beschönigenden Kritik der Grünen an der Globalisierung,
     sei der jüngste Weltentwicklungsbericht der Weltbank geradezu radikal.
Beschluss des Länderrats der Grünen zur politischen Gestaltung der
     Globalisierung im Wortlaut.
Weltentwicklungsbericht 2002 der Weltbank.
Attac - für eine solidarische Weltwirtschaft gegen neoliberale Globalisierung.
Eine andere Welt ist möglich - Weltsozialforum Porto Alegre 2002.
 
 
 
 
 
 
 
 
 

°

[ zurück ]   [ Ticker ]   [ nach oben ]   

Grüne wollen Globalisierung "zähmen" - Heftige Kritik von Attac

Mo. 21.01.02 - Die Grünen lehnen die Globalisierung nicht rundweg ab, sondern wollen versuchen, sie im Sinne internationaler Solidarität und Gerechtigkeit zu gestalten. Einen entsprechenden Leitantrag verabschiedete der Länderrat der Partei am Wochenende in Magdeburg. Parteichefin Claudia Roth und Umweltminister Jürgen Trittin betonten: "Wir sind keine Antiglobalisierungspartei." Grüne wollten Globalisierung "zähmen, zivilisieren und positiv gestalten", sagte Roth. Auf scharfe Kritik stieß der Beschluss bei der Dachorganisation der Globalisierungsgegner, Attac.

Die Entscheidung der Grünen zeige, dass die Partei die grundsätzliche Kritik an der Globalisierung weder ernst nehme noch richtig verstanden habe, erklärte Sven Giegold vom Attac-Koordinierungskreis am Sonntag. Der Beschluss von Magdeburg falle noch hinter die sehr viel kritischere Einschätzung der Risiken von Globalisierung zurück, wie sie mit Unterstützung der Grünen selbst im Zwischenbericht der Bundestags-Enquetekommission zum Ausdruck gekommen sei. "Im Vergleich zur vagen und beschönigenden Kritik der Grünen an der Globalisierung ist sogar der jüngste Weltentwicklungsbericht der Weltbank mit seinen harten Fakten zur Armutsentwicklung geradezu radikal", betonte der Attac-Sprecher weiter.

Grünen-Parteichef Roth sagte am Samstag vor dem Länderrat, es gehe auch um die Globalisierung der sozialen Gerechtigkeit, der ökologischen Verantwortung und der ökonomischen Vernunft. In dem Beschluss des Länderrats gehen die Grünen auf die Kritiker ein und betonen, der Prozess der Globalisierung könne nur dann bewältigt werden, wenn sich der Süden darin als gleichberechtigter Partner mit seinen Identitäten und Traditionen wiederfinde. "Globalisierung wird aber auch weltweit als Befreiung und Bereicherung erlebt", heißt es darin gleichzeitig.
 
 

(Quellen: ap)

 

°

[ zurück ]   [ Ticker ]   [ nach oben ]   

 

Der Beschluss des Länderrats der Grünen in Magdeburg
zur politischen Gestaltung der Globalisierung im Wortlaut (Word-Dokument):
http://www.gruene.de/aktuell/lr/magdeburg2002/beschluss/
Beschluss%20Globalisierung.doc

°

Weltentwicklungsbericht 2002 der Weltbank (World Development Report 2002):
http://publications.worldbank.org/ecommerce/catalog/product?item_id=340129

°

Attac - für eine solidarische Weltwirtschaft gegen neoliberale Globalisierung:
http://www.attac-netzwerk.de
 
 

[ zurück ]   [ Ticker ]   [ nach oben ]   

°

Eine andere Welt ist möglich - Weltsozialforum Porto Alegre 2002:

Do.31.01. bis Di. 05.02.2002 in Porto Allegre, Brasilien

Weltsozialforum
Porto Alegre 2002


Information:
http://www.portoalegre2002.org/
http://www.forumsocialmundial.org.br
http://www.taz.de/pt/2002/01/11/a0058.nf/text.name,ask00RedW.n,2


 

[ zurück ]   [ Ticker ]   [ nach oben ]   


  zur Übersicht


 

PicoSearch

| Nachrichtenticker |

 | kunst&kult | philosophie | wissenschaft | gesellschaft | diverses | öko | medien | links

| home | home(no frame) |

B.O.A.-Künstlerkooperative
Gabelsbergerstr.17, D-80333 München, Telefon/Fax : 089- 280621,
boa-kuenstlerkooperative@t-online.de


FastCounter by bCentral